Kernpunkte des Schulprogramms zur Berufs- und Studienorientierung

Sekundarstufe I

  • 14-tägiges Berufspraktikum im Jahrgang 8 (während des ganzen Schuljahres wöchentlich eine Projektstunde zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums)
  • Berufswahlmappe (ab Jahrgang 8)
  • Elternabend zur Berufs- und Studienorientierung in den Jahrgängen 8, 9 und 10
  • Coaching/Beratung der TutorInnen in den Jahrgängen 9 und 10 durch Frau Meixner (Bundesagentur für Arbeit Mainz)
  • Regelmäßige individuelle Beratung durch Frau Meixner in den Jahrgängen 8-10 (Hilfe bei der Praktikumsplatz-/Lehrstellensuche; Schullaufbahn; Ausbildungswege) sowie durch TutorInnen und Stufenleiter und Besuch des Berufsinformationszentrums
  • Informationsveranstaltungen zum Übergang in die Oberstufe der IGS/anderer weiterführender Schulen 
  • Unterstützung einzelner SchülerInnen bei der Berufswahl (Praxistag) durch den Jobfux (Jahrgang 9) mit Bewerbertraining (Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme)
  • Bewerbertraining
  • Betriebsbesichtigungen (Jahrgänge 8-10): Folgende Betriebe konnten in den letzten Jahren beispielsweise für Betriebsbesichtigungen gewonnen werden: Boehringer Ingelheim, Chemische Fabrik Budenheim, dm Drogeriemarkt, Elektro Dornhöfer, Bauunternehmung Karl Gemünden, Seniorenresidenz GFAmbh, Hyatt Hotel, juwi AG, Katholisches Klinikum Mainz, Peek & Cloppenburg, Rheinwerkzeug, SCHOTT AG, Garten- und Landschaftsbau Schuler, Sparkasse Mainz, Stadtwerke Mainz, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität ,Mainzer Volksbank, Werner & Mertz GmbH
  • Techniktage (Jahrgänge 5 und 7) und Physiktag (Jahrgang 9) im Rahmen des Projektes Mintplus, in Zusammenarbeit mit der SCHOTT AG, Boehringer Ingelheim und dem Industrieinstitut für Lehre und Weiterbildung Mainz (ILW)
  • Besuch von Berufsinformationsbörsen in den Jahrgängen 9 und 10 (z.B. BIM, vocatium u.a.)
  • Flankierende Informationsveranstaltungen durch Handwerkskammer sowie Industrie- und Handelskammer und weitere Kooperationspartner (z.B. Garten- und Landschaftsbau Schuler; Hechtsheim; Schott AG, Mainz; Elektroinnung; Stadtwerke Mainz)
  • Projekttag Elektroberufe in Zusammenarbeit mit der Elektroinnung (Jahrgang 8)
  • Regelmäßige Hinweise auf Informationsveranstaltungen/Ausbildungsangebote usw. durch Aushang bzw. Verteilen von Informationsmaterial

 

Sekundarstufe II

  • 14-tägiges Berufspraktikum im Jahrgang 11 (während des ganzen Schuljahres wöchentlich eine KUK-Stunde zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums)
  • Elternabend zur Berufs- und Studienorientierung im Jahrgang 12Berufs- und Studienorientierungsunterricht durch Frau Wolf, BfA Mainz (Jahrgangsstufe 12)
  • Regelmäßige individuelle Beratung durch Frau Wolf (BfA Mainz) in den Jahrgängen 11-13 (Hilfe bei der Lehrstellensuche/Studienorientierung)
  • Besuch von Informationstagen der Hochschulen und Fachhochschulen der Region (z.B. Tag der offenen Tür der JGU Mainz für die Jahrgänge 12 und 13)
  • Schnuppertage BISS (JGU Mainz)
  • Möglichkeit zum Frühstudium (JGU Mainz)
  • Besuch von Berufsinformationsbörsen in den Jahrgängen 11-13 (z.B. Rotarier, vocatium u.a.)
  • Bewerbertraining
  • Flankierende Informationsveranstaltungen durch Handwerkskammer sowie Industrie- und Handelskammer und weitere Kooperationspartner (z.B. Garten- und Landschaftsbau Schuler; Hechtsheim; Schott AG, Mainz; Elektroinnung; Stadtwerke Mainz)
  • Regelmäßige Hinweise auf Informationsveranstaltungen/Ausbildungsangebote usw. durch Aushang bzw. Verteilen von Informationsmaterial
  • Weitere Informationen zur Studien- und Berufsorientierung finden sich unter https://bsokalender.bildung-rp.de/