IGS Mainz-Bretzenheim
Menü

Ihr Kind im Mittelpunkt – Individuelles Lernen

Methodenvielfalt wird  bei uns groß geschrieben. Unser Unterrichtsprogramm gestaltet sich so, dass jeder Schüler, jede Schülerin den für sich individuell angemessenen Lernweg entdecken und gehen kann.

So setzen wir auf offene Unterrichtsformen, Projektarbeit und sämtliche Formen des selbstbestimmten Lernens.

In den Ganztagsklassen ersetzen lehr- und Lernzeitaufgaben die klassischen Hausaufgaben. Auf diese Weise erledigen die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben im Wesentlichen in der Schule und werden dabei von ihren Fachlehrerinnen und Fachlehrern betreut. So kann differenziert gefördert, gefordert und individuell gelernt werden. Bei diesen Lehr- und Lernzeiten werden Übungsphasen aller Art (schriftlich, mündlich, mediengestützt) in den Schultag integriert. Dabei orientieren sich die Inhalte am persönlichen Übungsbedarf der Kinder und Jugendlichen.

In den Deutsch-, Mathe- und Englisch-Plusstunden unterstützt in den Jahrgängen 5 und 6 der jeweilige Fachlehrer, die Fachlehrerin die Kinder gezielt.

Eine Säule des Ganztagsbereichs der IGS Mainz-Bretzenheim sind die musischen und sportlichen Profilklassen. Hier steht das Interesse Ihres Kindes im Mittelpunkt.

Musikbetonte Klassen

Kinder mit Interesse an Musik und vor allem am Musizieren können sich hier entfalten. Gelegenheit dazu bieten die mit ihren Holz- und Blechblasinstrumenten sowie mit E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und Keyboard ausgestatteten Bigband-Klassen.

Damit das im Instrumentalunterricht Erlernte auch vor Publikum präsentiert werden kann, treten die Linder bei schulinternen und öffentlichen Veranstaltungen auf.

Zudem steht den Schülerinnen und Schülern ab der Jahrgangsstufe 6 das Wahlpflichtfach (WPF) Musik offen.

Sportbetonte Klassen

In diesen Klassen ist Bewegung angesagt. Neben den bis zu fünf Stunden Sportunterricht pro Woche unterstützen namhafte Sportvereine aus der Region Projekte, in denen die Kinder und Jugendlichen unterschiedliche Sportarten kennenlernen.

Die Aufnahme erfolgt nach erfolgreich absolviertem sportmotorischem Eignungstest.

Die Kooperationsvereine erhalten die Gelegenheit, besondere Talente für ihre Sportart zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Das Wahlpflichtfach Sport steht allen Kindern ab der Jahrgangsstufe 6 offen.